Kamee mit Markasit aus den 1920er Jahren

Artikelnummer: BRS013

Brosch-Anhänger mit Göttinendarstellung aus fein geschnittener Muschelgemme

Kategorie: Figürliches


255,40 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Sehr fein geschnittene Muschelkamee aus den 1920er Jahren.
Dargestellt ist eine Frauenbüste im Halbprofil mit Weinlaubschmuck, vermutlich eine Bacchantin oder Bona Dea, die römische Göttin der Fruchtbarkeit, der Heilung und der Frauen. Die rotbraun-cremefarbene Muschel ist in einem schmalen Ring aus vergoldetem Silber (gestempelt 800) gefasst, der im schlichten Art Déco mit 15 Markasiten besetzt ist.
Das Schmuckstück ist sowohl als Brosche mit Sicherheitskugelverschuss als auch als Anhänger an einer tulpenförmigen Aufhängung zu tragen.

  • Zustand: guter Zustand mit leichten Gebrauchsspuren
  • Material: Silber 800 vergoldet
  • Stein: Muschel
  • Steingröße: 4,9 x 3,7 cm
  • Länge: 5,5 cm
  • Breite: 4,2 cm
  • Gewicht: 17,3 g

Andere Leute markierten dieses Produkt mit diesen Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.